eine naturnahe alternative zu herkömmlichen mauern sind sickerfähige und bepflanzte verbauungen. zum überbrücken von niveauunterschieden im gelände benutze ich tannenstämme aus der region. schnell wachsende weiden stabiliseren mit ihren langen wurzeln die verbauung, wenn sich das holz mit den jahren zersetzt.

uferverbauung mit tannenstämmen aus dem nahen wald.
wenn die holzstämme in ca. 4 jahren verfault sind, werden die planzen in den zwischenräumen die böschung stabiliseren

impressum